Waldshut-Tiengen, 27.09.2018, von Alexander Maus

Bewegen von Lasten

Improvisieren gehört beim THW dazu - nicht, weil es uns an Ausrüstung oder Wissen mangelt. Sondern, weil jede Aufgabe aufs Neue die geschickte Anwendung unseres Equipments bedarf.

Das Übungsobjekt wird mit hydraulischen Hebern angehoben.

Der Einsatzauftrag für die Jugendgruppe war einfach: ein schwerer Container, dargestellt durch eine Palette mit Holzresten, sollte über eine kleine Strecke bewegt werden. Da der Container auf einer Wiese stand, konnte er nicht einfach gezogen werden - hierzu war es nötig, die Last zunächst anzuheben und mit Hilfe von Rundhölzern und eines Greifzugs vorwärts zu bewegen. Bereits in den letzten Ausbildungen hatten wir die unterschiedlichen Hebezeuge der Bergungsgruppe intensiv behandelt, sodass das Anbringen der hydraulischen Heber kein Problem darstellte. Alternativ zu den Hydropressen wurden dieses Mal auch die beiden massiven Büffelwinden des GKW in den Einsatz gebracht, was den Junghelfern beim Anheben der Last anschließend etwas mehr Koordinationsvermögen abverlangte. Einmal in der Luft, konnten Rundhölzer vorsichtig unter die Last bugsiert werden. Mit Hilfe des Mehrzweckzugs und einer Umlenkrolle gelang es schließlich, den Container in die gewünschte Position zu bringen.


  • Das Übungsobjekt wird mit hydraulischen Hebern angehoben.

  • Eine Auswahl des Materials zum Bewegen schwerer Lasten.

  • Vorbereiten der Hydropressen.

  • Alternativ: Anheben der Last mittels Büffelwinde.

  • Über eine Umlenkrolle wird das Stahlseil des Greifzugs geführt.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: