Waldshut-Tiengen, 19.11.2018, von Alexander Maus

Die Integrierte Leitstelle zu Gast im THW

Die Integrierte Leitstelle (ILS) ist die zentrale Anlaufstelle der Notrufnummer 112 im Landkreis Waldshut. Sie disponiert, koordiniert und leitet alle Einsätze von Rotem Kreuz, Feuerwehr, Bergwacht, DLRG und natürlich auch des THW. Am letzten Montag besuchten die Disponenten das Technische Hilfswerk in Waldshut-Tiengen.

Gemeinsam mit den beiden anderen THW-Ortsverbänden am Hochrhein stellte sich der OV Waldshut-Tiengen den Disponenten der ILS vor. Der Schwerpunkt des Abends lag dabei auf dem besseren gegenseitigen Kennenlernen und dem Verständnis für die Arbeitsweise des jeweils anderen. Zahlreiche Disponenten nutzten die Gelegenheit, um sich mit der genauen Organisationsstruktur, den Einsatzmöglichkeiten und dem technischen Equipment des THW vertraut zu machen. Im Einsatzfall obliegt es unter anderem ihnen, dem Einsatzleiter vor Ort weitere Unterstützungskräfte vorzuschlagen beziehungsweise anzubieten.

Neben unserem eigenen Ortsverband, welcher die Komponenten 1. und 2. Bergung sowie die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen genauer beleuchtete, waren auch die Kameradinnen und Kameraden aus Laufenburg und Bad Säckingen mit dabei. Laufenburg hatte  seine beiden ikonischen Fahrzeuge, den dreiachsigen MAN Kat.1 sowie den Radlader von Zettelmeyer, mitgebracht. Beide gehören der Fachgruppe Räumen an. In Bad Säckingen sind gleich zwei Fachgruppen disloziert, Ortung und Infrastruktur. Auch diese waren mit mehreren Fahrzeugen und Helfern präsent und führten den Disponentinnen und Disponenten der ILS unter anderem den hochmodernen Multicopter, ein unbemanntes Luftfahrzeug mit Wärmebildkamera, vor. Gerade bei der Suche nach vermissten Personen kann diese "Drohne" durch ihre Technik sehr wertvoll sein. Weiterhin präsentierten sie die nur in Bad Säckingen vorhandenen Komponenten der schweren zweiten Bergung und die Möglichkeiten der Fachgruppe Infrastruktur.

Nach dem Rundgang und den Informationen aus erster Hand konnte der Abend in gemütlicher Runde beim Abendessen und dem einen oder anderen guten Gespräch ausklingen. Vielen Dank an dieser Stelle den Kameradinnen und Kameraden der beiden anderen Hochrhein-Ortsverbände!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: