17.01.2021, von Alexander Maus

E03-2021 / Schneelastmessung in Rippolingen

Erneut war die Kompetenz unseres Technischen Beraters Bau im Zusammenhang mit einer Schneelastmessung gefragt. Dieses Mal allerdings innerhalb des Landkreises, genauer im Bad Säckinger Ortsteil Rippolingen.

Um cirka 15.20 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Waldshut einen Fachberater des THW zur Beurteilung einer Lage im Rippolingen. Aufgrund des nassen, schweren Schnees wurde der Einsturz eines Hallendaches befürchtet. Vorgenommen wurde diese statische Beurteilung durch den Technischen Berater Bau des OV Waldshut-Tiengen, der kurzerhand ebenfalls an die Einsatzstelle beordert wurde. Gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bad Säckingen wurde vor Ort eine Probe der Schneedicke auf dem entsprechenden Gebäudedach entnommen und anschließend mit Hilfe eines speziellen Computerprogramms die anliegende Flächenlast berechnet. Hiernach konnte Entwarnung gegeben werden, die Stabilität des Gebäudes war nicht gefährdet.

Als Baufachberater im THW kommen übrigens nur entsprechend beruflich vorgebildete Experten in Frage, die neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit im Technischen Hilfswerk eine Ausbildung oder sogar ein Studium in einschlägigen Berufen vorweisen können. Dadurch ist unser Technischer Berater Bau ein Fachmann auf seinem Gebiet.

Vielen Dank an die Kameraden des OV Bad Säckingen und die Freiwillige Feuerwehr Bad Säckingen für die gute Zusammenarbeit!

Im Einsatz: PKW OV


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: