04.03.2020, von Alexander Maus

E05 und E06-2020 Alarmierung MANV

Erneut kam es an einem Nachmittag zu gleich zwei Alarmierungen aufgrund eines Massenanfalls von Verletzten Personen (MANV).

Zur ersten Alarmierung des Fachberaters des THW Waldshut-Tiengen kam es um 14:52 Uhr. Grund für den Alarm war ein Brandereignis in Eberfingen, bei dem eine größere Zahl von Patienten betreut werden musste. Gemeinsam mit einem Großaufgebot von Rettungskräften rückte auch unser Ortsverband mit aus. Ein weiteres Eingreifen von THW-Kräften war allerdings nach Absprache mit der örtlichen Einsatzleitung nicht notwendig.

Kurz vor halb sieben dann erfolgte die erneute Alarmierung. Wieder war der Einsatzgrund ein MANV-Alarm. Dieses Mal handelte es sich um ein Verkehrsunfall zwischen Lienheim und Hohentengen. Wieder rückte der Fachberater aus und unterstützte vor Ort. Auch in diesem Fall war ein Eingreifen weiterer Einheiten nicht notwendig.

Im Einsatz:

MTW-TZ


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: