19.03.2022, von Alexander Maus

E06-2022 / Fachberatereinsatz MANV

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen mit insgesamt acht beteiligten Personen löste die Integrierte Leitstelle Waldshut am Samstag Nachmittag das Alarmstichwort "Massenanfall von Verletzten" aus.

Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung machte sich auch ein Fachberater des Technischen Hilfswerks auf den Weg zur Einsatzstelle. Zwischen Tiengen und Gurtweil waren zwei Fahrzeuge aufeinander geprallt. Insgesamt acht Personen waren in den beiden Fahrzeugen, sodass neben dem Regelrettungsdienst auch zusätzliche Kräfte der DRK-Bereitschaften alarmiert wurden. Ebenfalls vor Ort war die Feuerwehr, welche die Einsatzstelle absicherte und die Rettungskräfte unterstützte.

Zwei Rettungshubschrauber der REGA übernahmen den schnelle Abtransport von Patienten. Unser Fachberater konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken, ein weiteres Eingreifen von THW-Kräften war nicht erforderlich.

Im Einsatz:

PKW-OV


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: