Lauchringen, 20.12.2017, von Alexander Maus

E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

Gegen 13 Uhr 30 wurde durch die Erhöhung des Einsatzstichworts von Brand 2 auf Brand 3 automatisch der Fachberater des THW Waldshut-Tiengen zum Brandereignis in Lauchringen im Gewerbegebiet Wiggenberg alarmiert. Nach und nach waren anschließend verschiedene Einsatzkomponenten des Technischen Hilfswerks gefragt.

E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

Vor Ort unterstützte das THW mit einem Baufachberater den Einsatz der Feuerwehren; dieser beurteilte die Statik der angeschlagenen Halle und traf Sicherheitsmaßnahmen. Beratend war gleichzeitig ein weiterer Fachberater in der Führungsgruppe tätig, die durch den ELW 2 aus Waldshut unterstützt wurde.

Um Punkt 14 Uhr forderte die Einsatzleitung das THW mit der Komponente Beleuchtung an; bereits zu diesem recht frühen Zeitpunkt stand fest, dass die Nachlösch- und Sicherungsarbeiten bis in die Abendstunden andauern würden. Ein erster Abmarsch mit mehreren Helfern machte sich daraufhin kurz nach der Alarmierung mit dem Mannschaftslastwagen IV sowie dem zugehörigen Lichtmastanhänger auf den Weg zur Einsatzstelle. Nachgefordert wurde kurz daraufhin der MzKW mit weiteren Helfern, die vor Ort vor allem mit Elektromaterial unterstützen sollten und weitere Beleuchtungskomponenten zum Ort des Geschehens brachten.

Bereits auf der Anfahrt des MzKW wurden weitere Komponenten des THW nachgefordert; da die Feuerwehr zu Löscharbeiten Teile des Hallendaches geöffnet hatte und sich unter einigen dieser Öffnungen Laugenbäder befanden, die keinesfalls mit Wasser in Berührung kommen dürfen, musste das Dach noch am Abend provisorisch verschlossen werden. Diese Aufgabe übernahm die Einsatzkomponente Eigentumssicherung, sodass neben dem GKW 1 mit der Wechselbrücke-Rüst auch der Lastwagen 7t mit Ladebordwand nachgefordert wurde. Mit Hilfe von Plastikplanen und einer Holzkonstruktion konnten die Dachöffnungen wieder verschlossen werden. Gesichert wurden die auf dem Dach arbeitenden Helfer durch die Drehleiter der Feuerwehr Tiengen.

Auch im Inneren der Halle waren zunächst Maßnahmen erforderlich; Helfer des THW bereiteten eine großflächige Abstützung der angeschlagenen Dachkonstruktion vor. Noch während dieser Vorbereitungen wurde das Betreten der Halle aufgrund der angeschlagenen Konstruktion allerdings durch den Baufachberater untersagt.

Gegen 18 Uhr 30 beendete das THW sowie die noch eingesetzte Drehleiter der Feuerwehr die Maßnahmen vor Ort. Nach der Rückkehr in die Unterkunft wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Im Einsatz:

MTW-TZ

GKW

WB Rüst

MzKW

MLW IV

LKW 7 Lbw

Anh LiMa 15

Pressebericht Südkurier

 

 


  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

  • E10-2017 Brand 3 - Brand Industriegebäude

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: