29.07.2021, von Alexander Maus

E22-2021 / Hochwasserhilfe in Rheinland-Pfalz

Im Rahmen der Katastrophenhilfe für die schwer vom Hochwasser getroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz hat der Ortsverband Waldshut-Tiengen am frühen Donnerstag Morgen die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung entsandt.

Um kurz vor fünf Uhr früh ging die Reise für insgesamt sieben Helferinnen und Helfer unseres Ortsverbandes in Richtung Nürburgring los. Dort soll unsere Mannschaft bei den umfangreichen Logistik- und Koordinierungsaufgaben des so genannten Bereitstellungsraums 500 helfen. Der BR500 ist ein modulares Konzept, welches im Ernstfall die Unterbringung von rund 500 Personen unterschiedlicher Hilfsorganisationen ermöglichen soll. Im konkreten Fall ist der BR500 bereits auf seine vielfache Größe angewachsen. Unsere Helferinnen und Helfer verlegen mit zwei Fahrzeugen nach Rheinland-Pfalz und werden dort anschließend von der örtlichen Einsatzleitung in ihre Aufgaben eingewiesen.

Im Einsatz:

MLW V

MzKW


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: