12.03.2020, von Alexander Maus

Erste-Hilfe-Ausbildung für die Kleinen

Die Ausbildung in Erster Hilfe gehört für die Jugendgruppe ebenso zur Ausbildung wie für die aktiven Helferinnen und Helfer. Dazu kommt grundlegendes Wissen im Umgang mit Verletzten und deren Transport.

Menschen in Not zu helfen ist die grundlegende Aufgabe aller Hilfsorganisationen - und auch das THW ist hiervon nicht ausgenommen. Beim letzten Jugenddienst übten die Junghelferinnen und -helfer insbesondere den Transport von Verletzten. Hierfür stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, die von improvisierten Behelfstragen über Krankentragen bis hin zu Bergeschleppen aus der Schachtrettung reichen. 

Gerade beim Transport von verletzten Personen über unwegsames Gelände oder in Gefahrensituationen gelten besondere Regeln. So muss darauf geachtet werden, dass die Person ständig betreut und entsprechend der äußeren Bedrohungen geschützt wird. Auch das berühmte Einbinden eines Verletzten in die Krankentrage wurde während der Ausbildung geübt.

Im Moment ruhen die Ausbildungen der Jugendgruppe ebenso wie die Dienste der aktiven Helferinnen und Helfer aufgrund der Corona-Lage bis auf Weiteres.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: