Waldshut-Tiengen, 02.04.2019, von Alexander Maus

Fachausbildung Wasserschaden / Pumpen

Maßgeblich für den hohen Einsatzwert des THW ist das Fachgruppenkonzept. Viele Ortsverbände des Technischen Hilfswerks verfügen über Fähigkeiten auf unterschiedlichen Gebieten. So auch der OV Waldshut-Tiengen, dessen Fachgruppe auf Hochwasserlagen und Pumpeinsätze spezialisiert ist.

Die Mannschaft vor dem MLW IV, einem der Fahrzeuge der Fachgruppe WP.

Die Fachgruppe Wasserschaden / Pumpen ist mit zwei Lastwagen, mehreren Anhängern, zwölf Helfern und weiterer Ausrüstung (unter anderem einer Schmutzwasserpumpe des Landkreises Waldshut) die größte Teileinheit im Ortsverband Waldshut-Tiengen. Ihr Fachgebiet: das Bewegen von großen Wassermassen und Einsätze zur Förderung verschiedener Flüssigkeiten auch über große Wegstecken hinweg. Gerade das letzte Jahr hat deutlich gemacht, dass die Fähigkeiten der Großpumpen immer wieder wichtig und gefragt sein - sei es bei den Hochwasserereignissen in St. Blasien und Menzenschwand oder bei Einsätzen wie dem Bruch in der Kanalisation in Wutöschingen, bei dem wir für eine knappe Woche rund um die Uhr im Einsatz waren.

Eine solche Fachgruppe verfügt über jede Menge Equipment, vom kleinen Schlauchadapter bis hin zum tonnenschweren Lastwagen. Sich mit vielen dieser Ausrüstungsteile vertraut zu machen und die generelle Beladung der Fachgruppenfahrzeuge kennen zu lernen war Schwerpunkt der gestrigen Ausbildung. Dabei gibt es jede Menge Wissen, welches sich die Helferinnen und Helfer aneignen müssen. Welche Tauchpumpe wird mit welchem Stromstecker betrieben? Wie viel Leistung nimmt sie im Betrieb auf und welches Stromaggregat kommt hierfür in Betracht? Welche Schlauchdimension muss gewählt werden und wo findet man die Adapterstücke von A auf B? Dies alles und viel mehr wurde durch den Gruppenführer der Fachgruppe, Torsten Wegner, in der gestrigen Fachausbildung vermittelt. 

Zum Schluss erfolgte eine kurze Wiederholungsübung zum Thema "Arbeiten am Wasser". Gerade wenn Tauchpumpen in Flüsse oder andere Gewässer eingebracht werden müssen, gilt besondere Vorsicht. Wie man hier vorgeht und worauf zu achten ist, bildete den Abschluss der Ausbildung.


  • Die Mannschaft vor dem MLW IV, einem der Fahrzeuge der Fachgruppe WP.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: