Waldshut-Tiengen, 22.02.2019, von Alexander Maus

Elternabend mal anders

Draußen auf dem Hof fand der zweite Teil der Holzbearbeitungsausbildung für unsere Junghelferinnen und -helfer statt. Währenddessen waren aber auch die Eltern der neuen Mitglieder eingeladen, sich ein Bild vom THW und der Jugendausbildung zu machen.

Der Eingang zur Unterkunft

Bereits zum zweiten Mal in den letzten Jahren führte die Jugendgruppe des THW Waldshut-Tiengen einen Elternabend für die Erziehungsberechtigten der Junghelferinnen und -helfer durch. Dabei stellten wir den interessierten Eltern die Arbeit des THW im Generellen und den Ortsverband im Speziellen vor. Nach einer Tour über das Gelände und durch das Gebäude schauten wir die Fahrzeuge genauer an und konnten auch einen kurzen Blick auf die Jugendausbildung werfen, wo die Jungs und Mädels mit dem zweiten Teil der Holzbearbeitung beschäftigt waren. Auch dieses Mal konnten sie unter fachmännischer Anleitung einige Finessen im Umgang mit den Materialien des Ortsverbandes erlernen.

Auch der Ortsbeauftragte Christian Hipp war während des Elternabends anwesend und konnte an der ein oder anderen Stelle mit seinem Fachwissen helfend zur Seite stehen. Am Ende des Abends kam man miteinander ins Gespräch und so konnten zum Ende des Jugenddienstes alle zufrieden nach Hause gehen.


  • Der Eingang zur Unterkunft

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: