21.01.2021, von Alexander Maus

Jahresauftakt für die Mannschaft - Belehrungen und Unterweisungen

Traditionell startet der THW Ortsverband Waldshut-Tiengen mit den Belehrungen und Unterweisungen in das neue Ausbildungsjahr.

Für alle aktiven Helferinnen und Helfer sind sie zu Jahresbeginn obligatorisch - die Unterweisungen zum Dienst im Technischen Hilfswerk. Ein Mal pro Jahr muss die Mannschaft zum allgemeinen und speziellen Arbeitsschutz, zum Umgang mit Fahrzeugen und Gefahrstoffen geschult werden. Aufgrund der Corona-Pandemie fanden diese Unterweisungen natürlich online statt.

Teil des so genannten "allgemeinen Arbeitsschutzes" sind etwa Maßnahmen der Ersten Hilfe, die vorbeugende Brandbekämpfung, Standorte von Feuerlöschern und weitere Dinge des Arbeitsschutzes. Der "spezielle Arbeitsschutz" hingegen bezieht sich auf Inhalte, die auch während der Fachausbildungen vermittelt werden. Sie umfassen etwa den Umgang mit Kettensägen, die Lagerung und Handhabung von Gefahrstoffen und vieles mehr.

Im Anschluss an diese Unterweisungen wurde durch Kraftfahrausbilder Torsten Wegner noch eine weitere Belehrung nach der Kraftfahr-Dienstvorschrift vorgenommen. Alle Helferinnen und Helfer, welche zum Führen von THW-Fahrzeugen berechtigt sind, müssen auch diese Schulung einmal pro Jahr mitmachen, um ihre Qualifikation zum Fahren von blauen Fahrzeugen nicht zu verlieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: