Die Pumpen

Der Ortsverband besitzt mit der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen eine Vielzahl von Pumpen. All unsere Pumpen sind mobil und können Schmutzwasser fördern. Außer 3 kleinen Pumpen sind alle Pumpen der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen zugeordnet und auch immer auf den Fahrzeugen verladen.

Wir stellen alle hier kurz vorgestellt.

Motorbetriebene Pumpen:

Die Pumpe aus dem Hause Hannibal-Pumpen wurde 1999 als eine von 2 Prototypen beschafft. Ausgeliefert wurde sie damals noch ohne Planenaufbau. Die Kreiselradpumpe ist Selbstansaugend  und macht  5000l/min bei einer Ansaughöhe von 5m. Neben den vielen örtlichen Einsätzen, war sie unter anderem 2002 beim Elbehochwasser und 2003 beim Hochwasser in Südfrankreich dabei.


Die Pumpe gehört zum Hochwasserschutz des Landkreis Waldshut und wird vom THW betreut und in den Einsatz gebracht. Vorteil der Drehkolbenpumpe ist, das sie auch mit einen Ausgangsdruck von bis zu 6bar einsetzbar ist. Für die Zusammenarbeit mit der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen hat die Pumpe spezielle Adapter. Die Pumpe der ehemaligen Papierfabrik Albbruck wurde 2002 gebaut und 2013 vom Landkreis erworben. Sie wurde in Eigenarbeit auf die Standards des THW Waldshut-Tiengen angepasst.


Schmutzwassserpumpe 400l/min

Die Schmutzwasserpumpe der Firma Mast gehört zur Beladung des GKW der 1.Bergungsgruppe und leistet mit seinem Zweitaktmotor 400/min bei einer Ansaughöhe von 1,5m und 3bar Ausgangsdruck. Bei der Kreisradpumpe muss vor der Inbetriebnahme die Saugseite mit Wasser gefüllt werden. Zur Ausstattung der Pumpe gehören 6 1,5m Saugschläuche und 8 C-Druckschäuche.


Elektrotauchpumpen:

Tauchpumpe TP 4-1 400l/min

Die kleinste  Schmutzwassertauchpumpe die im Ortsverband vorhanden ist, ist die  TP 4-1 des Herstellers Mast. Sie leisten bei einem Ausgangsdruck von 1 bar 400l/min. Vorhanden sind Zwei Stück, Sie gehören zur Beladung des GKW und der Schmutzwasserpumpe 10000. Vorteile: Geringes Gewicht, Abmessungen und einen 230V Anschluss.


Tauchpumpe TP 8 800l/min

Die Schmutzwassertauchpumpe TP 8 der Herstellers Mast ist auf dem Rollcontainer "Pumpen" des Mehrzweckkraftwagen verladen. Sie leisten 800l/min. Sie besitzt einen 16A Starkstromstecker und kann mit all unseren mobilen Stromerzeuger betrieben werden.


Die kleinste Schmutzwassertauchpumpen der Fachgruppe WP die Flygt Tauchpumpe. Sie leisten bei einem Ausgangsdruck von 1 bar 1000l/min.


Tauchpumpe TP 15-1 1500/min

Die Mast Tauchpumpe TP 15-1 ist nicht nur eine reine Tauchpumpe mit einem Korndurchlass von 8mm, sondern kann mit wenigen Handgriffe durch Abnahme des Saugkorbes zu einer Verstärkerpumpe umgebaut werden. Sie besitzt an der Saugseitig eine A-Storz Kupplung und kann somit einfach in eine Schlauchstrecke gekoppelt werden. Sie leistet bei 1bar Druck 1500l/min. Der Ortsverband besitzt 3 Stück davon, die wie alle Tauchpumpen der Fachgruppe WP auf dem LKW 7 Lbw verladen sind


Die Tauchpumpe WILO TP 100 dient zur Förderung von Abwasser und Schmutzwasser in großen Mengen. Die Tauchpumpe ist für die Förderung grob verunreinigter Flüssigkeiten (Feststoffanteil von bis zu 20%) bei Korngrößen bis zu 10 cm geeignet. Aufgrund ihres Gewichtes befindet sich der Pumpenkörper in einem mit zwei Rollen versehenen Gestell, mit welchem er zum Einsatzort gerollt und dort ins Wasser abgesetzt werden kann.  Auf 1bar macht die kleinste Wilo Pumpe 1450l/min


Tauchpumpe Wilo TP100 2200l/min

Die Tauchpumpe WILO TP 100 dient zur Förderung von Abwasser und Schmutzwasser in großen Mengen. Die Tauchpumpe ist für die Förderung grob verunreinigter Flüssigkeiten (Feststoffanteil von bis zu 20%) bei Korngrößen bis zu 10 cm geeignet. Aufgrund ihres Gewichtes befindet sich der Pumpenkörper in einem mit zwei Rollen versehenen Gestell, mit welchem er zum Einsatzort gerollt und dort ins Wasser abgesetzt werden kann.  Auf 1bar macht die mittlere Wilo Pumpe 2200l/min. Dieser Pumpentyp ist Vier mal vorhanden im Ortsverband


Tauchpumpe Wilo TP100 3000l/min

Die Tauchpumpe WILO TP 100 dient zur Förderung von Abwasser und Schmutzwasser in großen Mengen. Die Tauchpumpe ist für die Förderung grob verunreinigter Flüssigkeiten (Feststoffanteil von bis zu 20%) bei Korngrößen bis zu 10 cm geeignet. Aufgrund ihres Gewichtes befindet sich der Pumpenkörper in einem mit zwei Rollen versehenen Gestell, mit welchem er zum Einsatzort gerollt und dort ins Wasser abgesetzt werden kann.  Auf 1bar macht die größte Wilo Pumpe 3000l/min. Die Pumpe ist zwei mal im Ortsverband vorhanden.


Tauchpumpe Chiemsee EX B 1800l/min

Die mobile Spezialpumpe Typ CHIEMSEE EX B mit Storz B Abgang dient als Lenzpumpe zum Abpumpen von Klar-, Schmutz- und mit Fest- und Faserstoffen belastetem Abwasser aus Schächten, Kellerräumen oder sonstigen überfluteten Flächen. Feststoffe bis zu einer Korngröße von 70 mm werden problemlos mitgefördert. Die Pumpen können im mobilen und auch im stationären Einsatz verwendet werden. Die explosionsgeschützte Version CHIEMSEE EX darf in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.


Pumpenübersicht

Pumpentyp 

Anzahl im OV

Korndurchlass in mm

Liter/min bei 1 bar

Liter/min max.

Druckhöhe in Meter

Medium

Temperatur max.

Elektro- oder Motor-betrieben

Hannibal

 

1

35 5000 8000 20 k.A M

Vogelsang

 

1 35 9300 9860 65 k.A M

Mast

MP400

1 10 400 700 20 k.A M

Mast

TP 4-1

2 8 400 780 15 60 E

Mast

TP 8

1 8 550 800 18 60 E

Flygt 1000

 

1 10 1000 1400 20 55 E

Mast

TP 15-1

3 15 1500 2400 22 60 E
Wilo TP100 1450 1 95 1450 1950 16 40 E
Wilo TP100 2200 4 95 2200 2900 19 40 E
Wilo TP100 3000 2 95 3000 3600 21 40

E

Chiemsee

EX B

1 70 680 1800 14 60 E

Gesamte Pumpenleistung 38480 Liter / Minute bei 1 bar Förderdruck